Information schafft Bewusstsein schafft Veränderung.

Ein großes Anliegen von mymedworld ist es, das Feld „ansteckender Gesundheit“ weiter auszubauen und informativ zu verschränken. Um alte entwicklungsfeindliche Muster deutlich zu machen, sie zu entlarven und den Ausstieg daraus zu erleichtern.

Früher hat die Kirche Angst verbreitet, um sich die Menschen gefügiger zu machen, z.B. mit der Verteufelung der Sexualität, von der sie mehr denn je selbst eingeholt wurde und wird. Heute verbreiten gesellschaftliche und wirtschaftliche Interessensgruppen Angst über regelmäßig inszenierte Kampagnen von der Drohung mit SARS über die Vogel- bis zur Schweinegrippe.

 

mymedworld möchte inszenierte Panikattacken rechtzeitig durch Information durchschaubar machen und damit letztlich verhindern. Ähnlich wie viele von uns die kirchliche Angstkampagne gegen die Sexualität irgendwann durchschaut und dadurch frei davon geworden sind, lassen sich auch die modernen Angstmechanismen durch Information ihrer Macht berauben.

"Leidensdrücker" Sandy & Handy

Die New Yorker bekamen zuletzt einen ziemlichen Vorgeschmack auf ihren persönlichen Weltuntergang in Gestalt von Sturm „Sandy“. Wer im 63. Stock seines Luxus-Appartements tagelang ohne Strom und Wasser und sehr durstig und hungrig verbringen musste, hat wohl gelernt, ganz anders auf die Welt herabzublicken. Wie so oft ist es der Leidensdruck der Bewusstsein und Veränderungsbereitschaft schafft. Das dürfte nun auch den "Handy-Power-Usern" blühen. Und zwar durch ein Gerichtsurteil, das aufhorchen lässt. Erstmals ist vom obersten Gericht in Rom einem Hirntumor-Opfer Entschädigung zugestanden worden, da der Tumor nach Ansicht des Gerichts auf jahrelange Handy-Nutzung zurückgeht.

 

mehr

Weitere Artikel und Beiträge

Mit seinen aktuellen Artikeln und fachlichen Beiträgen stellt Ruediger Dahlke unter "Aktuelle Artikel" regelmäßig Inhalte zur Diskussion, die inspirieren und zur eigenen Reflexion anregen wollen. Und auch weitere Expertinnen und Experten von mymedworld werden hier zukünftig ihre Beiträge zur Diskussion stellen.

 

mehr

Button Symptomdeutung

Buchtipp